Stockmanship Workshop für Auszubildende, Studierende und Berufsanfänger: 8.-10.11.2019

Der Workshop findet im November 2019 zum 7. Mal statt. Er richtet sich an Auszubildende, Studierende in den Bereichen Landwirtschaft, Tiermedizin und Naturschutz sowie an Berufsanfänger*innen, Lehrende und Mitarbeiter*innen. Es werden die Prinzipien des sicheren und gewaltfreien Umgangs mit Herdentieren nach der Low Stress Stockmanship Methode in der Theorie und mit praxisnahen Übungen vermittelt. Das Seminar dient darüberhinaus dem Ideen- und Erfahrungsaustausch. Es wird mit Rindern (Mutterkühen) und Schafen gearbeitet.

 

Details zum Seminarprogramm

Freitag, 8.11.

ab 15 Uhr  Anreise 

16.00 Uhr  Begrüßung, Vorstellungsrunde

17.00 Uhr  Vortrag und Erfahrungsaustausch: Situationen, Probleme, Sicherheit und Tiergerechtigkeit, gewaltfreie Kommunikation in der Rinderhaltung und im Umgang mit Herdentieren

18.00 Uhr Betriebsvorstellung

19.00 Uhr Abendessen

20.00 Uhr  Gespräch: Stockmanship-Historie und Protagonisten, Überblick zu weiterführender Literatur, Materialien, Quelle

Samstag, 9.11.

 9.00 Uhr Einführung ins Low Stress Stockmanship Übungen in der Schafherde: Wahrnehmung und Herdenverhalten, Interaktion mit der Herde

11.00 Uhr Theorie der Herdensprache: Natürliches Verhalten von Herdentieren, Kommunikationszonen, Motivations-ebenen, Vertrauensaufbau, Beziehung, persönliche Haltung, Bewegungen: Laufwege, Laufwinkel

12.30 Uhr Mittagspause
13.30 Uhr Übungen in der Rinderherde
16.00 Uhr Auswertung und vertiefende Theorie
18.30 Uhr Abendessen / Grillen am Lagerfeuer
20.00 Uhr Low Stress Stockmanship in Praxissituationen (Videosequenzen), Austausch 

Sonntag, 10.11.

 9.00 Uhr Wie wirke ich als Mensch auf Herdentiere
10.30 Uhr Rinderarbeit in der Herde / im Korral
12.30 Uhr Mittagspause
13.30 Uhr Rinderarbeit in der Herde / im Korral
15.00 Uhr Auswertung
16.00 Uhr Ende und Abreise

Leitung: Dr. Wilhelm Schäkel, Swantje Schäkel, Ronja Leopold

Kosten: 80,00 € (Auszubildende, Studierende), 180,00 € (Verdienende)
Vollverpflegung: 38,00 €, zzgl. Abendgetränke
Übernachtung 2 Nächte: 36,00 € (3-Bett-Zi.), 56,00 € (2-Bett-Zi.), Aufpreis f. Einzelzimmer, eigener Wohnwagen auf Anfrage

Anreise: 100 km nördl. Berlin, A 24 B-HH Abfahrt Neuruppin o. Wittstock, Richtung Rheinsberg/ Flecken Zechlin. ÖPNV: Bus: Zempow. Bhf: Mirow 12 km, Wittstock 25 km, Abholung auf Anfrage