Stellen & Ausbildung

Ökologischer Freiwilligendienst

Ein Jahr in der Natur: mit Menschen, Rindern, Pferden und mehr auf dem Hof leben und handfeste Lebens- und Arbeitserfahrung sammeln

Auf unserem Hof kannst du einen öBFD (Ökologischer Bundesfreiwiligendienst) mit Schwerpunkt Pferde & Naturtourimus oder ein FÖJ in der Ökologischen Landwirtschaft mit Rindern leisten. Du wohnst auf dem Hof und erfährst im Jahreslauf die praktischen Tätigkeiten eines Landwirtschaftsbetriebes mit Landtourismus und tiergestützter Arbeit. Du nimmst an unseren Seminaren zum stressarmen Umgang mit Herdentieren und zur Boden- und Trailarbeit teil, das ist die Basis für unsere Arbeit mit den Tieren. Speziell geht es um die ökologische Pferdeversorgung, die Pflege alter Tiere, artgerechte Pferdehaltung, achtsame Kommunikation, Boden- und Trailarbeit, Anleitung von Kindern und Jugendlichen. Einblicke in die ökologische Landwirtschaft, insbesondere Futtergewinnung, Fruchtfolge und Boden. Außerhalb der touristischen Saison erlebst du die Kalbezeit und den Weideaustrieb. Auch technische Tätigkeiten im Umgang mit Geräten und Maschinen, Zaunbau. Wir schicken Dir auf Anfrage gern nähere Infos und freuen uns auf Deine Bewerbung!

Praktikum „Stressarmes Rinderhandling / Low Stress Stockmanship“

Freie Plätze ab 2022

Studierenden der Landwirtschaft oder Tiermedizin mit besonderem Interesse am stressarmen Umgang  bieten wir die Möglichkeit eines Praktikums im Bereich Ökologische Mutterkuhhaltung/ Rindermast sowie Pferdehaltung. Das Praktikum beträgt mindestens 8 Wochen bis 12 Wochen. Je nach Zeitraum werden die jeweiligen Herdenaktionen durchlaufen. Praktische Fähigkeiten wie Herdenkontrollen und Tierversorgung, Zaunbau, Stromführung o.ä., sollen zum Ende des Praktikums in die selbstständige und eigenverantwortliche Routine übergegangen sein.

Traineejahr „Herdenmanagement Mutterkuhhaltung und Rindermast“

Qualifizierendes Praxisjahr mit Low Stress Stockmanship 

Für Bachelor-Absolvent/innen eines ökologisch ausgerichteten Landwirtschaftstudiums bietet sich unser Traineejahr an, um konkrete und praktische Berufserfahrung für die Mutterkuhhaltung und Rindermast ergänzend zu den im Studium erworbenen Kenntnissen zu sammeln. Es werden alle Bereiche der Mutterkuhhaltung und Rindermast im Jahresablauf mit den jeweiligen Herdenaktionen (Kalbung, Zaunbau, Umtrieb, Absetzen, Sortieren, Wiegen, Verladen, Behandlungen, Klauenpflege) durchlaufen. Im Büro: Herde-Verwaltung, Auswertungen, Mastergebnisse. Auf Anfrage senden wir gern nähere Infos. 
Alternativ stellen wir einen Ausbildungsplatz (normal oder duales Studium) mit Schwerpunkt Rinderhaltung und Futterbau.