Pferd & Mensch

Unsere Philosophie

Unsere 11 Pferde, Ponies und Esel leben in Robusthaltung und sind das ganze Jahr über draußen. In der Herde können sie ihre natürlichen Verhaltensweisen ausleben. Indem wir ihre Bedürfnisse berücksichtigen, können sie kooperative und ausgeglichene Partner für den Menschen sein. Dazu gehört, dass wir die Tiere dafür einsetzen, wofür sie altersmäßig, körperlich und seelisch in der Lage sind. 

Mit unseren Angeboten streben wir ein tieferes Verständnis des Menschen für Tier und Natur an. Pferdegerechter Umgang, wie wir ihn vermitteln, umfasst: Pferde- und Herdensprache wahrnehmen und verstehen einerseits, uns für die Tiere verständlich zeigen und dies in klarer Körpersprache auszudrücken andererseits. Je mehr wir uns selbst-bewusst sind über unsere Gefühle und Gedanken, und damit im Augenblick präsent sind, desto klarer ist unsere Führung für das Herdentier Pferd. Pflege, Zuwendung und Freundschaft kommen nicht zu kurz – auf eine Weise, wie Esel, Pferde und Ponys das gut finden.

Wir sind mit unseren Tieren zu Fuß unterwegs. Unser Angebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene basiert auf Bodenarbeit und Wanderungen in der Natur. Wir bieten keinen Reitunterricht oder Ausritte (mehr) an. Wir bemühen uns, die Angebote so altersgerecht wie möglich zu machen, und andererseits dürfen sich die Tiere authentisch ausdrücken. Zwischen Kuscheln und „sich Durchsetzen“ im Umgang mit den Tieren ist ein weites Feld, in dem jede*r persönliche Erfahrungen macht und daran wachsen kann.

Auf dieser Seite stellen wir der Übersicht halber alle unsere Angebote mit Herdentieren vor: Kuh, Pferd & Schaf. Herdensprache ist ähnlich: von den Unterschieden und Gemeinsamkeiten können wir noch mehr lernen.

Anmeldehinweise

EINE TEILNAHME AN UNSEREN ANGEBOTEN IST NUR NACH VORHERIGER ANMELDUNG UND TERMINVERGABE MÖGLICH. Am besten erreichen Sie uns, in dem Sie eine email oder sms schreiben bzw. das ausgefüllte Anfrageformular senden. 

Aktueller Bearbeitungshinweis
Das Formular sowie eine Übersicht der Angebote stellen wir in Kürze an dieser Stelle ein. Anmeldungen nehmen wir dann ab 15.3.21 entgegen.

Unsere üblichen Anmeldezeiten sind:
15.1. für die Winterferien
15.3. für die Osterferien
15.5. für die Sommerferien
1.9. für die Herbstferien
15.12. für die Weihnachts/Silvesterferien

Wenn Sie kurzfristig oder außerhalb der Ferienzeiten kommen möchten, senden Sie uns bitte ebenfalls ihre schriftliche Anfrage zu. Wir benötigen diese, um unsere Einsatzzeiten und Personal zu planen. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!

Kontakt:

Swantje Schäkel
Bitte E-Mail senden
Tel: 0172 2590252 (bitte SMS, wenn der Anruf gerade nicht entgegengenommen werden kann, längere Fragen bitte nur per E-mail)

Die Ferienwoche im Überblick

Wochentag Uhrzeit Programm
täglich 8-9.30
17-18
Morgenversorgung
Abendversorgung
Sonntag 10-12
14-17
Begrüßung, Inforunde, Hofrundgang,
Einführungsangebote
Montag 10-17 Angebote mit Pony, Pferd, Esel
Dienstag 10-17
14-17
Bioerlebnistag
Angebote mit Pony, Pferd, Esel
Mittwoch 10-17
17-20
Angebote mit Pony, Pferd, Esel
Ranch Safari, anschl. Grillen
Donnerstag 10-17
16.30-18
Angebote mit Pony, Pferd, Esel
Schafe Hüten
Freitag 10-13
10-13
14-16.30
Angebote mit Pony, Pferd, Esel
Kuhflüstern
Ranch Karawane
Samstag   An-/Abreise – Pause für die Tiere

Wetterbedingte Änderungen vorbehalten.

Mitmach-Pferdeversorgung

Es macht viel Arbeit, die Tiere das ganze Jahr über zu versorgen, sie gesund und fit zu halten. Mithilfe der Gäste beim Füttern und Abäppeln der Ausläufe ist erwünscht, dabei können gute Erfahrungen/Fertigkeiten gesammelt werden. Jedes Alter kann mitmachen! Jüngere Kinder am besten zusammen mit ihren Eltern. Auch können sich Gäste bei der Pflege einzelner Tiere beteiligen. Nach Einweisung können sie diese Aufgaben selbstständig machen.

 

Bitte beachtet: 

Wir bitten dringend, keinem Tier – weder im Stall, noch auf der Weide – unaufgefordert Futter, gleich welcher Art zu reichen! Die Tiere werde so aufs Betteln konditioniert – und dann ist keine feine Kommunikation und auch kein Respekt mehr möglich. Zu einer respektvollen Haltung gehört auch, die Tiere beim Fressen nicht zu stören oder zu streicheln. Im Gegenzug bekommen wir keine schubsenden, drängelnden und an unseren Taschen herumsuchenden Tiere. Das Futter ist abgestimmt auf die Bedürfnisse und den Gesundheitszustand der Tiere. Manche dürfen z.B. bestimmte Leckerli nicht fressen. Ihr könnt gern als Leckerli getrocknetes Brot, Äpfel, Möhren (oder besonders lecker und gesund: gesammelte Hagebutten) im Stall abgeben. Danke!

Angebote Pferd & Mensch

Freie Begegnung mit der Pferdeherde

Herdensein und Pferdesprache erfahren, Wahrnehmen üben, der eigenen Präsenz bewusst sein. Aus der Distanz und in der Nähe in Kontakt und Beziehung kommen, Resonanz erleben, Übungsaufgaben zum Fühlen und Spüren.
Zum Ankommen, Kennenlernen unserer Tiere und für das Verständnis des Herdentieres Pferd.
Als Führung in der Gruppe (4-8 Pers.) 60 min., 10 €/Person.
Als Coaching: zu dritt je 15 €, Paar je 20 €, Einzelcoaching 40 €

Bodenarbeit

Führkurs – Roundpen – Bewegung am langen Seil – Trailarbeit – Fahren vom Boden

Am Boden erarbeiten wir uns das feine Miteinander in vielfältigsten Varianten, je nach Alter und Fortschritt: 1.) Basis-Führkurs mit Stangen-/Tonnen-Parcours, 2.) Freie Arbeit und Körpersprache im Roundpen, 3.) Arbeit am langen Seil: zielgerichtete Bewegung auch als Vorbereitung für den Trail, 4.) Trail-Parcours mit großen Hindernissen und Kletteraufgaben, 5.) Fahren vom Boden, 6.) Naturtrail, siehe auch Wanderungen.

Führung üben am Boden, heißt, sich klar sein wohin es gehen soll und dies deutlich ausdrücken. Im Laufe der Zeit üben wir, mit immer feineren Signalen die Verbindung mit dem Pony oder Pferd festigen. Wie wir uns helfen können, wenn das Pony uns zuvorkommt, zum Beispiel in Richtung Grasbüschel – auch darum geht’s. Meist arbeiten zwei Menschen gemeinsam oder abwechselnd mit einem Tier, je nach Kenntnisstand. Es darf auch gern spielerisch und freudig zugehen – so wie es miteinander passt. Zum Einstieg auch mit Mensch-zu-Mensch-Übungen und Einführung in die Handhabung des Seils ohne Pferd. Es werden mindestens drei Termine empfohlen, um eine Entwicklung der Fähigkeiten zu erreichen.

Dauer: 60 min
Gruppe (3-4 Menschen) je 20 €, Paar je 25 €, Einzeltraining 50 €.

Dauer 90 min
Als Pferdekurs mit mehr Zeit für: angeleitete Kontaktaufnahme, Signale der Pferdesprache erkennen, bewusstes und klares eigenes Auftreten gegenüber dem Pony/Pferd, Halfter anlegen üben, Pflege und Zuwendung, Pferdekunde. Dauer: 90 min, Gruppe (3-4 Menschen), je 30 €

Einführung in die Bodenarbeit
Mensch-Mensch-Übungen, Seiltechnik, Umgang mit Pony“ticks“
bis zu 8 Menschen/Gruppe, je nach Gruppengröße 30-60 min: je 10 €

Wanderungen mit Pony, Pferd und Eseln in der Natur

Wir begeben uns gemeinsam auf Wanderung durch Wiesen, Felder und Wald. Eine Herde folgt gern der Leitstute. Wir üben beim Wandern, dem Tier eine gute Führung zu sein und genießen den gemeinsamen Trott mit den Tieren bei Wind und Wetter. Auf dem Weg gibt es kleine Achtsamkeitsübungen mit dem vierbeinigen Begleiter, um zu prüfen, wie gut das Tier bei uns ist. Vielleicht schaffen wir es sogar, das Seil über den Hals zu legen, so dass uns das Tier frei folgt. In der Gruppe gilt es auch, gut aufeinander zu achten, und sich umsichtig zu verhalten. Wir schärfen also auch ganz nebenbei unsere Sinne. Bei einer kleinen Fresspause dürfen die Ponys nur auf unser Kommando die Köpfe zum Gras senken. Je nach Kenntnisstand und Alter teilen sich zwei oder mehr Menschen ein Pony oder Pferd. Die Esel gehen immer zu zweit. Inkl. angeleiteter Kontaktaufnahme, Fellpflege zum Beziehung herstellen und Einführung in die richtige Führposition.
Zu zweit: 60 min, Gruppe ab 4 Menschen: 90 min: je 25 €
Besondere Variante: Natur-Trail (Bodenarbeit im Hügelwald am Hof, 60 min, siehe Bodenarbeit)

Ranch Karawane

Zum Abschluss der Ferienwoche Trekking-Wanderung in der Natur in größerer Gruppe. Führkurserfahrung empfohlen. Wir wandern mit den Ponys, Eseln, Pferden und kommen in einen gemeinsamen, harmonischen Trott. Zum Ausruhen gibt es eine Picknickpause an einem schönen Platz in der Natur.
2,5-3 Stunden, 30 €/ Pers., 2. Person einer Familie: 15 €
Im Ferienprogramm: Fr 14-16.30/17.00  Uhr
Tipp: für Familien

Eselfreunde: für klein & groß

Otto und Emmerich sind unsere freundlichen Hausesel, die es lieben, ausgiebig geputzt und gepflegt zu werden und Ausflüge zu machen. Die charmanten Tiere mit ihren langen weichen Ohren, der Samtnase und den aufmerksamen Augen lassen sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen und wollen überzeugt werden. Es ist eine schöne Erfahrung, mit diesen intelligenten, wachsamen Tieren zusammen zu sein. Für jedes Alter! Insbesondere für Kinder ab 4 Jahren zum Einstieg in den Tierkontakt geeignet.
2-4 Personen, 45 min, 15 € (Einzel 25 €)

Pferdemassage und ganz da sein mit dem Pferd

Erweitert Eure Pferde-Wahrnehmung mit Euren spürenden Händen: Intensiv-Kontakt mit dem Pferd und Entspannung, Wellness für das Pferd, intensiver Kontakt im Erfühlen. Bei der Pferdemassage lernt Ihr mehr über das Pferd und seinen Zustand. Verschiedene Massagearten, Körperspannung fühlen, Anatomie.
Gruppe 4-8 Pers. 45-60 min., 12 € (Paar 15 €, Einzel 25 €).

 

Pferdeflüstern – Seminare: Mensch und Pferd im Einklang

Intensiv-Seminare zur Beziehung, Achtsamkeit, Harmonie und Partnerschaft mit dem Pferd bieten wir für einen ganzen oder halben Tag an. Mit Pferdesprache, Begegnung auf der Weide, Bodenarbeit. Verfeinert Eure Wahrnehmungen, erarbeitet Euch eine größere Klarheit in der Körpersprache und genießt ein freudiges Zusammensein mit dem Pferd.

Tagesseminar Pferdeflüstern „Feine Kommunikation mit Pferden durch selbst-bewusste Körpersprache“
10-17 Uhr, inkl. Mittagsimbiss, 120 €, Partner/ 2. Person: 80 €, Gruppe 4-6 Pers., ab 12 J.
>>Termine siehe Seminarkalender
 
Inhalte
  1. Theorie (Das Pferd als Herdenwesen, Bedeutung der Rangordnung, Besonderheiten der Pferdeherde, Signale der Pferdesprache erkennen, Körpersprache des Menschen mit Pferden)
  2. Begegnung auf der Weide: Sinne schulen, Selbstwahrnehmung, Kontakt aufnehmen, Reflexion
  3. Achtsamer Kontakt in der Nähe: Umgang, Putzen, Massagegriffe
  4. Beziehung entwickeln in gemeinsamer Bewegung: Führkurs, Reflexion
  5. Feine Kommunikation in der Freiarbeit im Roundpen, Reflexion
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht zustande kommen, wird das Seminar verkürzt (10-14.30 Uhr) stattfinden bei intensiverem Training.
 
Halbtagesseminar „Pferdeflüstern für Einsteiger“ 
Termin nach Vereinbarung (10-13 oder 14-17 Uhr): 40 €/Person (ab 3 bis max. 6 Personen), Paar je 50 €, Einzel 100 €
 
Inhalte
  1. Theorie (Das Pferd als Herdenwesen, Bedeutung der Rangordnung, Besonderheiten der Pferdeherde, Signale der Pferdesprache erkennen, Körpersprache des Menschen mit Pferden)
  2. Begegnung auf der Weide: Sinne schulen, Selbstwahrnehmung, Kontakt aufnehmen, Reflexion
  3. Achtsamer Kontakt in der Nähe: Umgang, Putzen, Basismassage
  4. Beziehung entwickeln in gemeinsamer Bewegung: Führübungen, Reflexion
 
 
 

Tipp: Geschenkgutschein!

Kinder-Bioerlebnistag

Der Kinder-Bioerlebnistag ist ein buntes Programm für einen Tag. Mit Kennlern-Ponyprogramm am Vormittag,  Mittagessen, Spielen, Rundfahrt, Treckersurfen.

4-13 Jahre. 35 €/ Kind, Geschwisterkinder: 20 €/ Kind.
Im Ferienprogramm (Ostern, Sommer, Herbst): Di, 10-17 Uhr

 

Mehr Herdensprache mit Schaf und Kuh

Pferde haben mit anderen Herdentieren viel gemeinsam, es gibt aber auch Unterschiede. Lernt mit einer anderen Tierart weitere Aspekte der feinen Verbindung mit Tieren kennen und stellt fest, was Ihr davon mit zu den Pferden nehmen könnt!

Schafspaziergang & Freies Hüten

Für Familien: Herdensprache bei den Schafen lernen

Ein schöne Ergänzung zum Pferdesprache lernen ist das Schafe hüten. Ihr erfahrt, wie wir uns achtsam und mit Respekt annähern, Kontakt aufnehmen, in der Herde ankommen und die Herde bewegen. Nach ausgiebigem Kuschelkontakt geht es los auf Weidewanderung.

mit Swantje Schäkel
Gruppe 3-6 Pers. 60-90 min., 10 €, Paar: jeweils 20 €
für Kinder ab 6 Jahre & Erwachsene – jüngere Kinder auf Anfrage (Extra-Termin)
Im Ferienprogramm: Do, 14.30-16 Uhr (Frühjahr/Herbst), Do 16.30-18 Uhr (Sommer)

 

Kuhflüstern

Für Erwachsene / Jugendliche ab 16 Jahren: Kommunikationstraining für Menschen

Ein Erlebnis auf Zempower Weiden. Einspüren in Nähe und Distanz, Kontakt aufnehmen, Resonanz spüren, Körpersprache einsetzen und die Kuhherde bewegen. Mit der Kuh als Lehrerin schult Ihr Eure feineren Wahrnehmungsfähigkeiten und erfahrt wie Euch die Kühe erleben. Ihr lernt, wie Ihr innere Klarheit und äußere Körpersprache in Übereinstimmung bringt.

mit Dr. Wilhelm Schäkel
Gruppe 4-8 Pers. 3 Std. 40 €
Im Ferienprogramm: freitags 10-13 Uhr, und nach Vereinbarung

Wanderreiter willkommen

Genießen Sie die persönliche und familiäre Atmosphäre auf der Bio Ranch! Wanderreiter können während der Sommersaison unkompliziert ihre Zelte aufschlagen. Außerhalb der Ferienzeiten können auch Ferienwohnungen gebucht werden. Für Wanderreiter stehen auf Anfrage geräumige Offenstall-Boxen mit Paddock-Auslauf für bis zu vier Tiere zur Verfügung. Heu und Stroh stammen aus ökologischem Landbau.

 

Pferdepension

Pferde oder Ponies nehmen wir auch in dauerhafte Herden-Pension auf. Unsere beiden Robust-Herden werden im Natur-Auslauf mit Heu-Strohfütterung und stundenweise Weide gehalten. Freie Plätze auf Anfrage.
Gastpferde (separate Weidehaltung) auf Anfrage.

Gastpferd pro Tag: 15,00 €
Weidepension pro Monat: 180,00 €

Reitverein

Kinder und Jugendliche aus der Region können auch Mitglied im Reit- und Fahrerein Zempow e.V. werden. Es gibt wöchentliche Gruppen und Mitarbeit bei der Pferdeversorgung, auf Anfrage Pflegebeteiligungen. Am besten kommen Interessierte einmal zur Schnupperstunde vorbei.