Low Stress Stockmanship

Im Umgang mit dem Tier arbeiten wir seit 2008  mit stressarmen Methoden des „Low Stress Stockmanship“. Bei allen Herdenaktionen, ob Weideumtrieb, Absetzen, Trächtigkeitsuntersuchung und Ziehen von Blutproben, Aussortieren und Auf- und Abladen bemühen wir uns, den Tieren so wenig Stress wie möglich zu bereiten. Wir arbeiten mit Vertrauen – je weniger Angst entsteht, desto ruhiger und zufriedener bleiben die Tiere. Schon die jungen Tiere lernen, ruhig auf die Waage oder den Hänger zu gehen. Damit verringert sich auch die Verletzungsgefahr und die Tiere sind weniger anfällig gegen Krankheiten.

Der stressarme Umgang mit Herdentieren wurde von dem Texaner und Cowboy Bud Williams als erste lehrfähige Methode des „Kuhflüsterns“ entwickelt. Weitere Autoren haben uns für unsere praktische Arbeit mit den Tieren inspiriert. So die bekannte Autistin Temple Grandin, die tierverträgliche Schlachthöfe in den USA entwickelt hat, sowie Steve Cote, der die Methode in den USA für den Naturschutz nutzbar gemacht und das Standardwerk zu dem Thema verfasst hat.

Über Seminare vermitteln wir Idee und Grundlagen an Praktiker, die mit Rindern arbeiten. Junge Leuten in oder nach der Ausbildung können bei uns Erfahrungen und Wissen zum Low Stress Stockmanship sammeln. Auch Laien und Kuhbegeisterte können Low Stress Stockmanship bei uns als Erlebnisseminar „Kuhflüstern“ belegen.

Praxisseminare für Landwirte

Die Stockmanshipseminare richten sich an Landwirte und Tierärzte. Sie sind für Berufspaktiker ebenso wie für Berufsanfänger, Studierende, Auszubildende sowie Herdenbetreuer in Naturschutzprojekten geeignet. Dr. Wilhelm Schäkel und Mitarbeiter berichten und zeigen, wie sie mit Low Stress Stockmanship im Betrieb arbeiten und auf verschiedene Situationen anwenden. Aspekte des Sicherheitstrainings werden angesprochen und demonstriert. Mit Praxisübungen für die Teilnehmer.

Stockmanship Workshop

Das Low Stress Stockmanship Wochenendseminar richtet sich an Studierende der Agarwissenschaften und Veterinärmedizin sowie Auszubildende. Auch Absolventen und Berufsananfänger sowie Quereinsteiger (z.B. Herdenbetreuuer in Naturschutzprojekten) sind willkommen. Inhalt des Seminars ist der wesensgemäße Umgang mit Weidetieren in Theorie und Praxis. Praktische Übungen finden auf der Weide mit einer Herde Angusrinder und beim Schafe hüten mit einer Herde Gotlandschafe statt.Das Seminar vermittelt die Grundlagen des Low Stress Stockmanship.

Seminartermine

Grundlagenseminare

Kuhflüstern / Stockmanship: Stressarme Kommunikation in der Rinderherde
22.6.-31.8.2018, freitags, 10-13 Uhr, optional Verlängerung am Nachmittag möglich
Preis: 40,00 € /Pers.

Tagesseminar: Kuhflüstern – Kommunkationstraining mit Kühen
23.6.18, 1.9.18, 6.10.18, 13.10.18 (samstags), 10-17 Uhr
Preis: 120,00 € / Partner 80,00 €, inkl. Mittagsimbiss

 

Fachseminare

Homöopathie und stressarmes Rinderhandling rund um die Geburt. Fachseminar für Landwirte/Tierärzte
9.2.2018, 9-16.30 Uhr
Preis: Teilnahme kostenfrei, Verpflegungspauschale 20,00 €

Stressarmes Rinderhandling in Stallsituationen – vertiefender Seminartag für Landwirte/Tierärzte
10.2.2018, 9-16.30 Uhr
Preis: 120,00 € / Partner 80,00 €, inkl. Mittagsimbiss

Low Stress Stockmanship: Tagesseminar für Landwirte
14.4.2018, 10-17 Uhr, Verlängerungstag: 15.4. 10-15 Uhr
Preis: 120,00 € / Partner 80,00 €, inkl. Mittagsimbiss, 2 Tage: 240,00 / 160,00 €

Intensivseminare

Wochenendseminar Low Stress Stockmanship für Landwirte und Tierärzte
21.-23.9.2018, Fr 16 Uhr-So 16 Uhr
Preis: 240,00 € / Partner 160,00 € zzgl. Verpflegung / Unterkunft

Wochenendseminar Low Stress Stockmanship für Studierende und Berufsanfänger
16.-18.11.2018, Fr 16 Uhr-So 16 Uhr
Preis: 80,00 € / Verdienende 180,00 € zzgl. Verpflegung / Unterkunft